Pflege

So topft man eine Magical-Gartenhortensie um

Gartenhortensien sollte man am besten im Frühling umtopfen. Beispielsweise wenn der Topf im Verhältnis zur Pflanze viel zu klein ist: dann ist der Topf voller Wurzeln und die Erde nimmt kaum noch Feuchtigkeit auf. Dann ist es höchste Zeit, der Hortensie einen größeren Topf zu geben.

Eine Magical Amethyst oder Jewel wächst schnell, wenn sie sich wohlfühlt. Dies gilt nicht nur für die obere, ins Auge springende Hälfte der Hortensie, sondern ganz gewiss auch für die Wurzeln. Sollten diese zu wenig Platz haben, bekommt Ihre Hydrangea Probleme. Es ist dann an der Zeit umzutopfen! In der Praxis tut man dies alle drei bis fünf Jahre, am besten im März/April oder September/Oktober.

  • Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf und entfernen Sie möglichst viel von der Erde zwischen den Wurzeln.

  • Setzen Sie die Hortensie anschließend in einen größeren Topf oder Kübel, den Sie mit einer Schicht Hydrokörnern und darauf frischer Blumenerde füllen, die voller Nährstoffe ist.

  • Achten Sie beim Umtopfen von Balkon- oder Gartenhortensien immer darauf, dass der Topf Löcher im Boden hat, sodass überschüssiges Wasser abfließen kann.

  • Drücken Sie die Erde gut an und geben Sie der Magical Hydrangea reichlich Wasser.

So hat Ihre Pflanze wieder alles, was sie braucht, um weiterzuwachsen, zu blühen und den Farbwechsel zu vollziehen.