Meet the grower

Mit einer Magical kauft man ein lang anhaltendes Erlebnis

Magical-Hortensien auf Stamm, für drinnen und draußen, werden beim Gartenbaubetrieb P. van Geest in Maasland gezüchtet. Diese Firma ist der einzige Magicalzüchter der Niederlande, der dieses Produkt erzeugt, und dies zudem auf nachhaltige Weise. Wir stellen vor: Leendert van Muijlwijk, Manager Sales der Firma P. van Geest.

‘Der Gartenbaubetrieb P. van Geest ist schon sehr lange für die Aufzucht von jungen Gemüsepflanzen bekannt: Paprikas und Tomaten. Dies ist nach wie vor eines unserer Tätigkeitsfelder, hierauf sind wir spezialisiert. Die Aufzucht erfolgt auf biologischer und nachhaltiger Basis’, erzählt Leendert. ‘Dies geschah früher innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums, den Rest des Jahres hatten wir Anbauflächen frei. Diese verwendeten wir dann für den Anbau von unter anderem Beetpflanzen und grünen Pflanzen.’

Von Paprikas zu Hortensien

‘Um 2008 begannen wir mit der Zucht von Hortensien in großem Maßstab. Innerhalb von zehn Jahren durchlief dieser Bereich ein enormes Wachstum. Im Laufe der Jahre gingen wir immer mehr zur Zucht von exklusiveren Arten über. Als wir dann die Chance bekamen, Magicals auf Stamm zu züchten, haben wir diese mit beiden Händen ergriffen. So begannen wir mit dem Anbau der Zimmerhortensie Magical Flowertree in Blau und Rosa.’

Für drinnen und draußen

Das machte Lust auf mehr. Leendert: ‘Wir haben dann unser Sortiment erweitert und begannen auch Magical Gartenhortensien zu züchten. In unserer Gärtnerei findet man die Flowertree, Revolution, Evolution, Opal, Amethyst und Jewel in zwei Farben und verschiedenen Größen.’ Was macht nach Leenderts Ansicht die Magical so besonders? ‘Die Pflanze zeichnet sich durch eine lange Haltbarkeit und Blühdauer und natürlich die Verfärbungen aus. “Man kauft ein lang anhaltendes Erlebnis”, sage ich immer. Sie ist wirklich eine hochwertige Pflanze.’

Nachhaltig erzeugt

Nachhaltigkeit genießt beim Gartenbaubetrieb P. van Geest eine hohe Priorität. Leendert erläutert: ‘Wir halten strenge Normen ein, haben unter anderem ein eigenes Erdwärmeprojekt und Wärmerückgewinnung. Außerdem sorgen wir für Wasseraufbereitung und -rückführung. Dieses Wasser nutzen wir sowohl für den Anbau von Gemüse- als auch Zierpflanzen. Natürlich setzen wir auch biologische Schädlingsbekämpfung ein, unter anderem gegen Spinn- und andere Milben, und arbeiten bienenfreundlich. So können unsere Kinder auch in 15 oder 20 Jahren noch gesund im Gartenbau arbeiten.’

Eigene Lieblingshortensie

Aber welche Magical ist denn Leenderts persönliche Lieblingshortensie? Er braucht nicht lange über diese Frage nachzudenken. ‘Die Zimmerhortensie Flowertree finde ich am schönsten, denn mit ihr haben wir damals angefangen. Im Garten ist die Jewel meine Favoritin. Sie hat auch einen Preis gewonnen. Zum Glück bin ich nicht der einzige, der so denkt: wir liefern unsere Magicals an Deutschland, das Vereinigte Königreich und die skandinavischen Länder. Magicalfans findet man überall.’